Dein Hundesitter


Ausgeglichen und ruhig das erwartet dein Hund von dir

Menschen kommunizieren nahezu 100% verbal. Bei Hunden hingegen spielt die verbale Kommunikation eine untergeordnete Rolle. Körpersprache und Geruch sind hier wesentlich entscheidender. Um die Zeit, die ich mit deinem Hund verbringen darf bestens zu nützen, werden wir natürlich nicht nur Gassi gehen, sondern auch Spiele spielen um ihn geistig zu fordern. Man sagt im Allgemeinen eine 20 min Spieleinheit, in der der Hund apportiert, Fährten sucht und Hindernisse wie bei Agility überwindet, bringen ihm mehr als ein zweistündiger Spaziergang. Und hier komme ich ins Spiel...


Wie läuft das normal ab?

  1. Der Hund und ich müssen uns für den Nannyservice im Vorfeld kennenlernen. Ich betrete ja für ein paar Tage sein Territorium. Beim täglichen Gassiservice geht das schneller, hierbei ist keine große Kennenlernphase nötig.
  2. Ich achte sehr auf die Körpersprache des Hundes und natürlich auch auf meine Körperhaltung. Mit kleinen Tricks erobere ich in kürzester Zeit das Vertrauen deines Lieblings.
  3. Eure Vorgaben bezüglich Bewegung und Futter, werden wie gewünscht umgesetzt.

Ein Hund der richtig gefordert wird ist auch ein glücklicher Hund!

Die normale Bewegungsart für den Hund ist der Trab. Den Schritt macht er nur, damit wir Menschen mit ihm mithalten kaönnen. Darum biete ich auch Touren mit dem Fahrrad oder dem Dogscooter an, um deinen Liebling richtig zu fordern.


Für den Urlauber


Meine Berufsjahre habe ich in der Hotelerie gesammelt. In Top-Hotels bei uns am Achensee. Und hier habe ich oft bemerkt, dass ein Hundebesitzer und sein Liebling im Urlaub sehr gefordert sein können.

  • Stress mit der ungewohnten Umgebung
  • Ständiges Verschwinden des Hundemenschen in der Wellnessabteilung, im Restaurant oder im Badebereich des Hotels.
  • Kulturelle Ausflüge in die nächste Stadt können für den älteren Hund ebenfalls beschwerlich sein.
  • Ungewohnte Umgebung und natürlich die Leinenpflicht die dein Hund von zu Hause vielleicht gar nicht kennt.

Für den Einheimischen


Für den Einheimischen habe ich das Business-Hunde-Programm und den Nannyservice ausgearbeitet.

  • Während deiner Arbeitszeit
  • Während einem verlängerten Wellnesswochenende
  • Während einem kulturellen Tagesausflug mit eurer Familie
  • Während eures Jahresurlaubs
  • ...sorge ich bestens für euren Liebling.

Wie oft ist es so, dass man dem eigenen Hund nicht den Fahrstress zumuten will oder der Familienurlaub für den älteren Hund beschwerlich ist. Keine Angstzustände für den Hund, der vielleicht aus seiner Zeit im Tierheim schon einiges erlebt hat und keine Probleme mit anderen Hunden, weil ich genauso wie der eigene Hundemensch auf ihn schauen werde. Mein Gedanke ist, euren Liebling in der heimischen, vertrauten Gegend Gassi zu führen, ihn zu füttern und natürlich auch mal zu knuddeln.